Moosle: Marius Krämer und Christoph Kinn über Software, Weinreben und Markenrecht

Moosle: Marius Krämer und Christoph Kinn über Software, Weinreben und Markenrecht

Der Gründung von Marius Krämer und Christoph Kinn ging ein Zufall voraus. Sie kannten sich bereits aus der Schule, verloren sich danach jedoch aus den Augen, um Jahre später zufällig wieder aufeinander zu treffen. Die Idee zu Moosle entstand dann im Keller eines befreundeten Winzers und entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zum Erfolg. Welche Erfahrungen die beiden bisher sammeln konnten und warum australische Gelassenheit den Firmennamen Moosle rettete, hörst Du in dieser Podcastfolge.

Wein gehört zur Mosel, wie das Wasser im Fluß und bevor dieses an den rebenbewachsenen Hängen bei Kröv vorbei fließt, hat es schon einige hundert Kilometer von den fanzösischen Vogesen kommend hinter sich gebracht. Die Verbundenheit zum Wein wird in dieser Region, Deutschlands ältestem Weinanbaugebiet, wohl jedem angeboren. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass Christoph Kinn und Marius Krämer mit ihrem Startup Moosle eine Software für die Verwaltung von Weingütern anbieten.

Dabei haben die beiden jungen Unternehmer es geschafft eine Cloude-Softwarelösung zu entwickeln, die den/die Winzer:in vom Setzen der Rebe bis zum Füllen der Flaschen begleitet, Arbeitsprozesse abbildet, analysiert und eine effiziente Aufgabenplanung ermöglicht. Das ganze funktioniert so gut, dass Moosle mit der renomierten Firma CLEMENS aus Wittlich einen starken regionalen Kooperationspartner gefunden hat. Eine großartige Bestätigung für Christoph und Marius darin, dass sie mit ihrem Produkt auf dem richtigen Weg sind und ein wahrer Türöffner für die weiteren Schritte des Startups von der Mosel.

Eine spanische Anwaltskanzlei erschwerte im Namen eines australischen Unternehmens die Eintragung von Moosle als Marke

Dabei mussten zu Beginn einige Hürden genommen werden. Selbst die Software wurde während ihrer Entwicklung noch einmal auf Null zurückgesetzt, bevor sie ihre heutige Funktionalität erhielt. Dies war möglich, weil die beiden Gründer ihr Produkt in enger Abstimmung mit ihren zukünftigen Kunden erarbeiteten. Rückblickend bestätigen beide, dass dies eines ihrer Erfolgsgeheimnisse ist.

Besonders spannend wurde es aber bei der Eintragung des Firmennamens Moosle als Marke auf europäischer Ebene, denn dieser Schritt hatte erst einmal Post spanischer Anwälte zur Folge. Die weitere Entwicklung ist umso überraschender und wird von Marius und Christoph in dieser Podcastfolge sehr anschaulich erzählt. Außerdem geben sie viele weitere wertvolle Erfahrungen als Gründer weiter, von denen auch andere durchaus profitieren können. Das betrifft sowohl Menschen, die bereist gegründet haben, als auch die, die darüber nachdenken zu gründen.

Alle Themen des Podcasts mit den Moosle Gründern Christoph Kinn und Marius Krämer im Überblick:

  • Eine Software für Winzer (ab 00:01:46)
  • Der Gründungsidee ging ein Zufall voraus (ab 00:04:48)
  • Von Anfang an positives Feedback (ab 00:06:36)
  • Der Moment in dem die Idee zu Moosle entstand (ab 00:08:39)
  • Als Nicht-Winzer eine Software für Winzer entwickeln (ab 00:11:19)
  • Die Gründung (ab 00:13:13)
  • Startup Finanzierung mit Eigenkapital (ab 00:16:35)
  • Zweifel gehören im Gründungsprozess dazu (ab 00:18:12)
  • Die Geschichte hinter der Marke Moosle (ab 00:20:16)
  • Positive Erfahrungen mit der Kultur von Startups (00:25:40)
  • Expansion in weitere Weinanbaugebiete (ab 00:27:08)
  • Moosle bleibt der Region als Standort treu (ab 00:33:10)
  • Die regionale Infrastruktur ist für Startups ein Problem (ab 00:38:11)
  • Herausforderungen für digitale Startups in Deutschland und Europa (ab 00:45:46)
  • Corona steigerte die Produktivität (ab 00:50:34)
  • Man muss sich den Anforderungen anpassen (ab 00:54:17)
  • Gründen im Team braucht Vertrauen, eine Roadmap und Regeln (ab 00:56:02)
  • Das Startup trägt sich (ab 01:02:30)
  • Gründer brauchen Ausdauer (ab 01:05:50)
  • Die Offenheit der Region ist ein Luxus für Gründer (ab 01:06:50)
  • Es braucht eine stärkere regionale Gründerszene (ab 01:10:06)

Mehr über dieses Startup erfahren:

Teile Diesen Beitrag mit Deinem Netzwerk:

Unser Podcastmoderator:

Jetzt diese Podcastfolgen anhören:

Podcast

Architektin Knieps: Kathrin Knieps-Vogelgesang über Reflektion und Empathie

Podcast

Kaldis Gourmet: Vanessa Hoffend und Jozsef Kaldenekker über Vorbereitung und Fruchtaufstriche

Podcast

ViOffice: Pascal Langer und Jan Weymeirsch über Gründung, Studium und Datenschutz