Kaldis Gourmet: Vanessa Hoffend und Jozsef Kaldenekker über Vorbereitung und Fruchtaufstriche

Kaldis Gourmet: Vanessa Hoffend und Jozsef Kaldenekker über Vorbereitung und Fruchtaufstriche

Im Flieten, Viez & Ideen Podcast stellen wir jeden Montag eine Existenzgründung aus der Eifel, dem Hunsrück, von der Mosel oder der Saar vor. Dabei versuchen wir, Einblicke in möglichst viele unterschiedliche Gründungsmodelle zu geben. Dieses Mal hatte Christoph Bredemeyer die Gelegenheit, mit den Gründer:innen von Kaldis Gourmet, Vanessa Hoffend und Jozsef Kaldenekker, zu sprechen. Die Geschichte hinter ihrem Startup kannst Du in dieser Podcastfolge hören und die Zusammenfassung in diesem Beitrag lesen.

Die Idee, Früchte, Kräuter und Gewürze zu außergewöhnlichen Fruchtaufstrichen zu kombinieren, stammt von Jozsef und geht auf seine frühere Tätigkeit als Koch in der französischen Sternegastronomie zurück. Hinzu kam der Wunsch, etwas Eigenes aufzubauen und auch Vanessa war schnell von der Idee zu Kaldis Gourmet begeistert.

Der erste Schritt für die beiden war eine gründliche Recherche und Analyse des Marktes. Ihre ersten Fruchtaufstriche stellten sie versuchsweise in der heimischen Küche her und gaben sie Freunden zum Testen – ganz professionell mit dem entsprechenden Fragebogen. Mit dem Wissen aus Vanessas BWL-Studium und den gesammelten Erfahrungen perfektionierten die beiden Gründerinnen dann ihren Businessplan und machten sich an die Gründung.

Gegründet wurde dann ausschließlich mit Eigenkapital inmitten der Corona-Pandemie, einer Zeit, in der immer mehr Menschen damit begonnen haben, Lebensmittel online zu bestellen. Nach der schwierigen Suche nach einer geeigneten Küche für die Herstellung von Fruchtaufstrichen ging der Online-Shop Ende Mai 2021 online. Die Website und der dazugehörige Shop wurden von den Gründer:innen selbst entwickelt, wofür sich Jozsef speziell weiterbilden ließ.

Die ersten Zahlen sehen vielversprechend aus, und das eingespielte Gründerpaar liegt mit seinem Businessplan gut im Rennen. Das verdanken sie nicht zuletzt einer gut durchdachten Marketingstrategie, die vor allem auf Social Media setzt. Außerdem schreiben sie einen eigenen Rezeptblog, in dem Joszef Rezepte für ihre speziellen Fruchtaufstriche einstellt.

Vanessas und Jozsefs ganze Geschichte und viele wertvolle Tipps der Gründer:innen für Gründer:innen in der Eifel, im Hunsrück, an der Mosel und der Saar hörst Du in dieser Folge des Flieten, Viez & Ideen Podcasts.

Mehr über dieses Startup erfahren:

Teile Diesen Beitrag mit Deinem Netzwerk:

Unser Podcastmoderator:

Jetzt diese Podcastfolgen anhören:

Podcast

Architektin Knieps: Kathrin Knieps-Vogelgesang über Reflektion und Empathie

Podcast

ViOffice: Pascal Langer und Jan Weymeirsch über Gründung, Studium und Datenschutz

Podcast

drei & fünf: Linh Truong & Maximilian Kinn über Kaffee und spontanes Gründen